Erfahrungen & Bewertungen zu Personal Trainer Düsseldorf - Izzet
31 Dez

Bewegung und Fitness statt Medikamente

Gehören Sie auch zu den Menschen, die jeden Tag am PC sitzen? Die lieber den Fahrstuhl nehmen als die Treppe zu nutzen?

Falls dem so ist, wäre das natürlich zunächst nicht verwerflich. Bei all dem Stress und der Hektik, die im Alltag auf uns einprasselt, entscheiden sich die Menschen tendenziell und vollkommen berechtigt für die Alternativen, die am komfortabelsten erscheinen. Gesund ist dies leider jedoch nicht immer.

Moderne Neandertaler mit wenig und nicht-artgerechter Bewegung?

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: wir müssen, anders als unsere Vorfahren- unser Essen nicht mehr jagen. Wir „jagen“ heutzutage, indem wir Geld verdienen, das wir dann im Supermarkt um die Ecke wieder ausgeben. Dazwischen bleibt unsere Gesundheit oft weitestgehend auf der Strecke. Wir sind de facto nicht mehr gezwungen, zu laufen. Wir nehmen die Rolltreppe, fahren auch kurze Strecken im Auto und lassen unsere Rückenmuskulatur verkümmern.

Die weitreichenden Folgen dieser Entwicklung sind oftmals erst auf lange Sicht spürbar. So sorgen unter anderem…:

  • Diabetes
  • Übergewicht
  • Gelenkschmerzen

dafür, dass unsere Lebensqualität nachhaltig eingeschränkt wird.

Doch Stop! Damit es erst garnicht so weit kommt, ist es meine Aufgabe als Personal Trainer, Sie beim Erreichen Ihrer Ziele zu unterstützen. Ein professionell angeleitetes Training bietet Ihnen nicht nur den Vorteil, dass auf individuelle Wünsche Rücksicht genommen werden kann, sondern auch, dass sich ein kontinuierlicher Prozess einstellt, der Sie als Mensch in den Vordergrund stellt.

Ganz wichtig: Medikamente sind oftmals nicht die Lösung!

Die offiziellen Statistiken zeigen immer wieder, dass die Deutschen vergleichsweise gern zu Schmerzmedikamenten greifen. Immerhin können so Rücken- oder Nackenschmerzen gezielt bekämpft werden… doch ist das eigentlich wirklich so?

Genaugenommen handelt es sich bei Ibuprofen und Co. zwar um kurzfristig, beispielsweise nach einer Operation, sinnvolle Helfer, doch die Tabletten sollten auf keinen Fall über einen längeren Zeitraum hinweg genommen werden. Sie erledigen ihre Aufgabe. Sie betäuben den Schmerz. In dem Moment, in dem Sie jedoch nicht mehr auf Ihren Körper hören können, weil seine Signale derart gedämpft sind, wird es gefährlich. Hier sind möglicherweise Verletzungen aufgrund von Fehleinschätzungen die Folge.

Zudem sollten Sie sich immer wieder in Erinnerung rufen, dass Sie mit den Medikamenten zwar den Schmerz, jedoch nicht dessen Ursache bekämpfen. Oder anders: ohne Tabletten sind die Beschwerden wieder da.

Damit Sie das Problem, beispielsweise die Verspannungen im Nacken oder die fehlende Muskulatur im Rücken, jedoch gezielt und auf der Basis neuester Erkenntnisse behandeln können, stehe ich Ihnen mit meiner Erfahrung und kompetenten Beratung zur Seite.

Gemeinsam schaffen wir die Basis für Ihr gesundes und fittes Leben!